Vorträge 2018

17. Mai 2018, 13.30 - 16.00h, Unternehmer-Forum "Erfolgsfaktor Gesundheit" in Essen
Ein Vortrag in Kooperation mit der IHK Essen - Mülheim a.d.Ruhr - Oberhausen

Man kann nicht nicht führen!

Führung 4.0. – ein Begriff, der uns vielerorts begegnet. Denn gerade in Zeiten des digitalen Wandels verändert sich auch der Anspruch an Führung. Angelehnt an die Aussage „Man kann nicht nicht kommunizieren“ von Paul Watzlawik geht es in diesem interaktiven Vortrag darum, sich der besonderen Wirkung einer zeitgemäßen Führung bewusst zu werden. Denn DASS Führung wirkt, ist unbestritten. Viel entscheidender ist ja, WIE wirkt sie? In Bezug auf das Team, auf die Führungskraft selbst und auf das Unternehmen?

Ein hochaktuelles Thema mit Hebelwirkung, zu dem Sie – ob als gestandene Führungskraft oder als Nachwuchstalent – wertvolle Denkanstöße erhalten.

Kostenlos anmelden können Sie sich hier - direkt bei der IHK in Essen

Wir freuen uns auf Sie!


10.März 2018, 10.45 - 12.00h, Düsseldorf
2. Hauptkongresstag des Deutschen Schulleiterkongresses 2018

Sie sind der Leuchtturm! - So sind Sie durch gesunde Selbstführung ein gutes Vorbild.

Schule lebt heute von Veränderungen. Um dabei eine gute und gesunde Schulqualität aufrechtzuerhalten, braucht es vor allem eines: Gesunde Lehrkräfte! Wie fit kommt Ihr Kollegium durch diese Veränderungsprozesse? Als Schulleitung sind Sie der Leuchtturm auf hoher See: Ihre Strahlkraft sorgt für die Basis einer gesunden Schulkultur!

  • Säulen eines gesunden Schulalltags
  • Gesunde Strahlkraft Ihrer Rolle als Schulleitung
  • Potenzial gesunder Selbstführung
  • Domino-Effekte kennen und nutzen

Gehen Sie auf Entdeckungstour zu Ihren Ressourcen und Handlungsfeldern, denn Sie als Schulleitung sind nicht nur für Ihr eigenes Wohlergehen, sondern auch für das Ihrer Lehrkräfte verantwortlich. Leben Sie eine gesunde Selbstführung und erzielen einen wirkungsvollen Domino-Effekt, der Ihre gesamte Schule erfassen wird.


01. Februar 2018, 15.30 - 18.00h in Mettmann
01. März 2018, 15.00 - 17.00 h in Düsseldorf
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Frau & Beruf

Vereinbarkeit von Beruf und Pflege im Unternehmen – Beschäftigte unterstützen und Arbeitskraft erhalten

Immer mehr Beschäftigte übernehmen neben dem Beruf Verantwortung bei der Pflege von Angehörigen. Eine echte Doppelbelastung, vor allem weil über dieses Thema nur selten gesprochen wird. Firmen, die das Thema offen zur Sprache bringen und ihre Beschäftigten in dieser Phase aktiv unterstützen, profitieren in doppelter Hinsicht: Sie sichern das wichtige Fachwissen ihrer Beschäftigten und zeichnen sich auch für zukünftige Fachkräfte als attraktives Unternehmen aus.

Wie das gelingen kann, erfahren Betriebe und Unternehmen in diesem kostenfreien Workshop, der in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung des Kreises Mettmann durchgeführt wird. Die Referentin Andrea Lawlor, Geschäftsführerin der Beratungsfirma 2care in Essen, zeigt Ihnen, mit welchen ersten Schritten Sie die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege in Ihrem Unternehmen angehen können und entwickelt gemeinsam mit Ihnen konkrete Unterstützungsideen. Denn neben den „Hochglanzangeboten großer Konzerne“ gibt es auch für kleine und mittelständische Unternehmen unkomplizierte und wirtschaftliche Unterstützungsmöglichkeiten.