Think big

Große Gedanken in kleinen Schritten

Etwas Neues wagen ist diese Woche unser Thema. Kürzlich haben wir darüber berichtet, wie es uns gelungen ist, aus unserer Komfortzone herauszutreten; „nur“ ein kleiner Schritt mit enorm großer Wirkung. Vielleicht erinnerst Du Dich an das Innere Team nach Schulz von Thun (oder lies es einfach im Blog von letzter Woche nach). Wir haben es zu unserer Entscheidung für oder gegen die Selbständigkeit aufgestellt. Dieses lebensnahe Modell hat uns geholfen wahrzunehmen, was uns umtreibt, welche Gedanken sich regen und gehört werden wollen. Wir ließen zudem unser Gefühl sprechen – eine auf den ersten Blick recht einfache Sache. Wenn du einen zweiten Blick nimmst, dann spürst du plötzlich die Tragweite Deines Gefühls – und manchmal ist das Gefühl mehr ein Chaos, nämlich alles andere als klar und geordnet - kennst Du das auch? Wir haben uns schließlich UNSERE Zeit genommen, um unseren Gefühlen genau nachzugehen…. Und als wir dem Ganzen Raum gaben wurde die Entscheidung irgendwann glasklar für uns!

Vielleicht hast Du Dich in der Zwischenzeit gefragt, ob das allein wirklich ausreicht, um Veränderung zu wagen, oder ob es nicht „noch“ irgendein Geheimrezept gibt. Genau darüber möchten wir heute erzählen, denn letztlich ist es gar kein Geheimrezept, umso besser:-)!

Gedanken können Wunder erwirken … ja, das geht!

Im Coaching gibt es eine Methode, die sich „Wunderfrage“ nennt. Vielleicht ist Dir diese schon einmal begegnet? Ganz kurz gesagt, ebnen wir unseren Klienten und Klientinnen damit den Weg, um in ihr gewünschtes Ziel-oder Wunschbild einzutauchen und es mit Leib und Seele auszufüllen. Das ermöglichen wir, indem wir mit unseren Nachfragen lange und nachhaltig in diesem Bild bleiben. So entsteht Schritt für Schritt ein sehr konkreter „Wunsch-oder Ziel“- Film vor dem inneren Auge des Menschen.

Was wir dadurch erreichen? Eine wundersame Kraft!

Die eigene Vorstellungskraft - die Kraft der Gedanken - ermöglicht es, dass wir uns als Mensch Dinge bis ins Detail ausmalen und uns in Situationen - auch in zukünftige - hineinversetzen können. Unser Zukunftsfilm wird quasi in unserer Vorstellung Realität. Erfahrungsgemäß führt das so weit, dass wir fühlen, was wir uns von der Zukunft versprechen.

silhouette-74565_1280.jpg?nc=10

Mit der Kraft der inneren Bilder zum Erfolg

Diese Kraft der inneren Bilder nutzen auch wir von 2care immer wieder. Wir haben eine klare Vision, wo wir wie in fünf Jahren stehen möchten. Wir malen uns aus – manchmal täglich - wie unsere Büros aussehen werden; welche Menschen ein und aus gehen. Hell eingerichtet mit türkisen Accessoires natürlich ;-). Wir träumen von lichtdurchfluteten Seminarräumen in unserem Institut. Wir sehen uns bei der morgendlichen Besprechung der anstehenden Aufgaben. Menschen mit Herz und Seele für ihr gesundes und bewusstes (Arbeits-)Leben halten sich bei uns auf.

Klingt das für Dich vielleicht nach ein wenig Spinnerei? Für uns ist das genau der Antrieb, all‘ unsere Energie in unser Herzensding einzubringen, denn „Think big“ ist unsere Devise. So viel sei gesagt: auch das war für uns ein Prozess, der es manchmal in sich hatte;-).

Und was wir Dir gerne aus eigener Erfahrung noch mitgeben möchten: die „Großdenk-Strategie“ hilft übrigens auch – oder eben ganz besonders - in den persönlichen Tiefs des Lebens. Das scheint zunächst mehr als herausfordernd zu sein, denn die Gefühle fahren genau dann oft Achterbahn. Und dennoch möchten wir Dich ermutigen in diesen oftmals kraft- und lustlosen Momenten innezuhalten, um den eigenen „Wunderfilm“ wieder auf die Leinwand zu holen und nach und nach Kraft und Energie aus dem, was Du Dir so sehr wünschst, zu gewinnen.

Wie sieht es mit Deinen inneren Bildern aus? Hast Du Lust, sie zu neuem Leben zu erwecken? Dabei stehen wir Dir gern als Coach zur Verfügung – ein Anruf genügt und Du kannst Dich mit unserer Unterstützung auf deine „Wunder-Reise“ machen.

Wir freuen uns auf Dich!

Herzlichst,

Die Zwei von 2care

Aus dem 2care Blog