Was unsere Webseite mit Träumen zu tun hat

Es waren einmal zwei Frauen, die machten sich auf den Weg, ihr Leben zu verändern. In erster Linie beruflich – die alten Schuhe waren zu klein geworden, sie drückten hinten und vorn. Der Gedanke „Da geht noch was, da muss noch mehr möglich sein“ kam immer häufiger. Das ist gut drei Jahre her und seitdem ist eine Menge passiert.

Die beiden Frauen sind wir – Andrea Lawlor und Christine Kempkes – wie Sie sich vermutlich schon denken konnten. Aus ersten Gedanken wurden immer konkretere und irgendwann kam der Punkt, an dem wir unserer Phantasie freien Lauf ließen. Es war an der Zeit zu träumen!

du_siehst_dinge_und_fragst_warum_-.png?n

Genau diesen Prozess - von George Bernhard Shaw formuliert - haben wir sehr intensiv durchgemacht: zunächst einmal Dinge in Frage gestellt, dann die eigene Vision gedacht, sie in Träumen wachsen lassen und ihr Flügel verliehen. Nicht immer gleich den ‚Machbarkeitsfilter‘ darüber gelegt und gezweifelt.

Das war eine wunderschöne Phase, in der wir anfingen immer mehr Kraft aus unseren eigenen Ideen zu schöpfen. Wir spürten, dass wir auf einem für uns stimmigen und guten Weg sind.

Aus dieser Kraft fassten wir mit Mut und Zuversicht den Entschluss, 2care zu gründen und damit unserem HERZENSWEG zu folgen. Damit ist ein erster Teil unserer Träume Wirklichkeit geworden! Lange Zeit haben wir quasi im stillen Kämmerlein gebastelt, konzipiert, nachgedacht, fein geschliffen …. und nun: Vorhang auf für unsere gemeinsame Webseite.

Vorhang auf für 2care - sichtbar gewordene Träume!

Und wie sieht es mit Ihren Träumen aus? Vielleicht haben Sie ja mal Lust, die Frage ‚Warum nicht?‘ zu testen.

Wenn Sie mögen, schreiben Sie uns auf Facebook, wie es Ihnen damit ergangen ist!

Wir freuen uns darauf.

Die Zwei von 2care

Aus dem 2care Blog

  • Achtsames Monotasking

    Kommt Dir das bekannt vor? Hier eine Mail beantworten, da ein Blick in die LinkedIn-Timeline, parallel noch der Anruf (...)

  • Ferienzeit - Zeit für neue Wege

    Ferienzeit - für ein paar Tage oder Wochen ticken die Uhren etwas anders: als Mutter oder Vater beschäftigt Dich (...)

  • Optimismus, Akzeptanz & Lösungsorientierung

    ... das sind die drei tragenden Säulen der inneren Haltung eines selbstwirksamen Menschen! Am Beispiel des (...)

  • Als LehrKRAFT gesund zu bleiben heißt, ...

    in seiner KRAFT zu sein! In unserem Blog-Artikel „Lehrergesundheit“ haben wir Dich mitgenommen in die Realität (...)

  • Gesunde Lehrkräfte

    ... ein großes Geschenk für uns alle: SchülerInnen, Schule und Gesellschaft! Im letzten Blog-Artikel „Gesunde (...)

  • Die Schulzeit:

    gesunder Lern- und Entwicklungsraum oder ausbremsende Bewertungsmühle? Wir laden Dich zur Beantwortung dieser Frage (...)