Klarheit - manchmal eine Sache mit System

Schon wieder ein neuer Monat - Kinners, wie die Zeit vergeht, sagen wir hier im Ruhrgebiet! Im September begleitet uns das Thema "Klarheit" - ein weites Feld und wir freuen uns darauf, in den kommenden Wochen den Scheinwerfer auf einzelne Aspekte zu richten.

Ehrlich gesagt: wir von 2care lieben die Klarheit - wir stochern nicht gern im Nebel, wir schätzen "klare Verhältnisse" und eine eindeutige, aufrichtige Sprache. Das wundert Dich jetzt vielleicht nicht wirklich, oder? Als Coaches liegt es uns am Herzen, Menschen darin zu unterstützen, sich zu ihren Themen klar aufzustellen. Wenn dann im Laufe eines Coachings einer dieser so wundersamen Aha-Effekte eintritt, in denen die Dinge plötzlich ganz offensichtlich und sortiert auf der Hand liegen, ist das jedes Mal ein ganz besonderer Moment.

Heute möchten wir gemeinsam mit Dir auf das schauen, was uns mitunter daran hindert, klar zu sehen - und dann gleichermaßen auch der Schlüssel dazu ist, Transparenz herzustellen. Das Zauberwort heißt "System"!

Wir alle bewegen uns in Systemen und sind Teil von Systemen. Zum Beispiel als Ehefrau/ -mann im System Ehe und im System Familie, als Tochter/Sohn im System Herkunftsfamilie, als Kollege(in) im System Firma oder als Mitspieler(in) im System Handballmannschaft oder, oder, oder. Zudem ist jeder Mensch für sich ein eigenes System, ausgestattet mit einem ganz eigenen "Betriebssystem", das uns von Beginn des Lebens an begleitet samt allen "Programmierungen", die bisher dazu gekommen sind.

Alle diese Systeme greifen ineinander, sind quasi wie die Zahnräder eines Uhrwerks miteinander verbunden. Das führt dazu, dass immer mehrere Systeme in Bewegung geraten, auch wenn sich nur an einer "kleinen" Stelle etwas ändert.

jeder_von_uns_ist_ein_zahnradim_uhrwerk.

Wenn Dir das gerade etwas abstrakt vorkommt... hier ein Beispiel aus dem Alltag:

  • Ein neuer Kollege ist in Dein Team gekommen. Plötzlich läuft die Kommunikation untereinander anders. Die Stimmung verändert sich - das Sytem Arbeitsteam stellt sich neu auf.
  • Du wunderst Dich, warum Du Deiner Familie gegenüber neuerdings dünnhäutiger reagierst. Bei näherem Hinsehen fällt Dir auf, dass Dich die Situation mit dem neuen Kollegen sehr beschäftigt und Dich aus Deiner Komfortzone geschubst hat. Hier wirkt sich das eine System (Arbeitsteam) sowohl auf Dein inneres System als auch Dein System Familie aus.

Was hat das nun mit der Klarheit zu tun? Ganz einfach: wann immer wir Teil des Systems sind, fällt es uns tendentiell schwerer, den inneren Über- bzw. Durchblick zu wahren. Wir sehen dann quasi den Wald vor lauter Bäumen nicht und das kann sich manchmal ziemlich unangenehm oder auch schmerzlich anfühlen. Dieses gefühlte "Durcheinander", diese Undurchsichtigkeit ist zum Beispiel ein Grund, warum sich Coaches für ihre eigenen Themen mitunter gerne einen Coach suchen! In der Arbeit mit Klienten sind wir nicht Teil des Systems ... bei den eigenen Themen durchaus... und genau das erschwert uns eben manchmal die klare Sicht!

Was also tun, wenn Dir gerade der Durchblick fehlt...

oder wenn Chaos in Kopf und/oder Bauch herrscht? Einen "guten" Coach an der Seite zu wissen, kann wirklich manchmal wahre Wunder wirken - es gibt daneben allerdings auch noch etliche weitere Möglichkeiten, wie Du den Schritt zu mehr Klarheit für Dich gewinnen kannst. Hier haben wir ein paar Ideen für Dich - schau' mal, ob etwas Passendes für Dich dabei ist:

  • Beleuchte Deine einzelnen Systeme genauer und finde heraus, ob sich vielleicht gerade an größeren oder auch kleineren Zahnrädern etwas verändert hat.
  • Besprich die Situation mit einem Menschen, der Dir ein guter Zuhörer ist: einer guten Freundin, Deiner Partnerin oder Deinem Partner. Der Blick von außen, also von außerhalb Deines Systems, kann in der einen oder anderen Situation wahre Wunder wirken!
  • Befrage Dein Herz: was wünscht es sich? Die Sprache unseres Herzens ist oftmals sehr klar, wenn wir nur genau hinhören ...

Und bei allem gilt: nimm` Dir bewusst Zeit dafür - alles in Deinem Tempo. Auch ein wirksames Coaching braucht Zeit und Fokussierung, damit sich Klarheit Schritt für Schritt einstellen kann. Also sei geduldig mit Dir:-).

Achtung: Kettenreaktion - Klarheit ist ansteckend!

Noch ein Vorteil der systemischen Wirkungsweise: wenn wir für uns im Innen klar sind, fällt es uns oft leichter, dies im Außen zu zeigen - und davon zehren auch alle anderen Zahnräder des Systems. In diesem Fall ist lediglich die Richtung eine andere: wie wir finden - eine Wechselwirkung mit viel gesundem Potenzial!

Tadaaa .. dies war fast eine kleine Einführung in systemisches Coaching :-). Übrigens wenden wir in unserer IMPULSWERKSTATT auch häufig systemische Methoden an. Unsere kleinen Impulse geben Dir die Möglichkeit, ein Thema für Dich neu zu durchdenken und eine andere Perspektive zu gewinnen.

Beim nächsten Impulsabend am 10. September 2015 geht es um unsere Energiespender und Energiefresser - sehen wir uns in der Villa Löwenzahn in Oberhausen? Die Anmeldung funktioniert ganz formlos per Mail an info@2-care.de!

Wir wünschen Dir eine erfolgreiche Rest-Woche, ein schönes Wochenende und einen guten Durchblick bei der Entdeckung Deiner Systeme!

Herzlichst

Andrea & Christine

Aus dem 2care Blog