2care wünscht frohe weihnachten

Die Advents- und Weihnachtszeit ist für viele Menschen und Unternehmen eine sehr stressige und dennoch oft sehr schöne Zeit. Die Vorfreude auf ein besinnliches Weihnachtsfest im Kreise der Liebsten steigt von Tag zu Tag. Abgerundet wird das Fest in den meisten Familien durch Geschenke unter dem Weihnachtsbaum und einem gemütlichen Beisammensein und genussvollen Weihnachtsessen. Leider ist die Umsetzung dieses Brauchs in vielen Familien – hier in Deutschland oder auch anderen europäischen Ländern - zu einem echten Kraftakt geworden, da Kinderarmut oder auch die Armut in Familien mit alleinerziehenden Müttern oder Vätern in den letzten Jahren immer weiter zugenommen hat.

Freude verschenken tut gut und nährt die Seele

Bei allem, was wir von 2care tun, wie wir Organisationen beraten und Menschen begleiten, stehen die Menschen mit ihren Bedürfnissen im Mittelpunkt unserer Begleitung. Denn: geht es den Menschen gut und sind diese gesund, so trägt das wesentlich zum Wohlergehen und damit zum Erfolg des Unternehmens bei. Deshalb haben wir von 2care beschlossen, in diesem Jahr zu Weihnachten keine Geschenke an unsere Kunden und (Kooperations-)Partner zu verschicken, sondern bedürftige Menschen in unserer Gesellschaft zu unterstützen. Konkret heißt das in diesem Jahr, dass wir von 2care sozial benachteiligten Kindern eine Freude bereiten, die ansonsten ein Weihnachtsfest ohne Geschenke erleben würden.

Auf der Suche nach der passenden, gemeinnützigen Organisation ist uns das Projekt Engelbaum - ein Projekt des „Kinderarmut in Deutschland e.V.“ - über den Weg gelaufen. Seit 28 Jahren sammeln Sandy und Wolfgang Kremer, das Gründerehepaar von KiD e.V., Spenden, um benachteiligten Kindern in Deutschland an Weihnachten ihren Geschenkwunsch zu erfüllen. Für nur 30 € kann jeder im Geschenke-Shop von Engelbaum einem Kind seiner Wahl eine kleine Freude zum Weihnachtsfest bereiten. Mit dieser Spende finden auch Kinder, die aus sozial-schwachen Verhältnissen stammen oder deren Eltern an Weihnachten nicht bei ihnen sein können, Geschenke unter dem Weihnachtsbaum und bringen ihre Augen zum Leuchten.

weihnachten_bei_2care.png?nc=10

Aktuell ist der Verein fleißig dabei, die Geschenke für die Kinder zu verpacken und pünktlich zum Heiligen Abend auf den Weg zu bringen und vielleicht werden es ja noch ein paar mehr! Uns freut es ganz besonders, dass in diesem Jahr auch die Wünsche dieser 5 Kinder in Erfüllung gehen:

  • Pia Paulina bekommt das Spiel „Perlentiere fädeln“,
  • Luca darf sich freuen auf das Spiel „Wort für Wort“,
  • Lion wünscht sich das "Holz-Rechenbrett",
  • Naomi wird überrascht mit dem "Stapelspaß Zahlenturm" und
  • Xavier Noel erhält endlich seine "Nachzieh-Raupe" aus Holz.

Möchtest Du Kindern wie diesen eine Freude machen oder Dich anderweitig an diesem großartigen Projekt von Sandy und Wolfgang Kremer beteiligen? Hier findest Du alle wichtigen Infos dazu: https://www.engelbaum.de/

Und nun verabschieden wir uns von Dir für dieses Jahr, wünschen Dir wohltuende und besinnliche Festtage und vor allem einen guten Rutsch in ein gesundes 2019! Wie es im neuen Jahr bei 2care weitergeht, darauf darfst Du sehr gespannt sein, es gibt nämlich einige spektakuläre Neuigkeiten… dazu dann mehr im Januar-BLOG.

Herzliche Grüße
Dein 2care-Team

Wir l(i)eben Gesundheit!

Aus dem 2care Blog

  • Von Löffellisten und Herzensdingen

    Hast Du den Artikel der letzten Woche schon verdaut? Da ging es ja um die existenzielle Frage, wer Du bist! Du konntest (...)

  • Heute geht's zur Sache!

    Stell' Dir vor, was für den Artikel diese Woche in unserem Redaktionsplan steht (den schreiben wir üblicherweise (...)

  • Geh, fühle!

    Vielleicht erinnerst Du Dich - vor einiger Zeit, haben wir an dieser Stelle einen Artikel mit der Überschrift "Das (...)

  • Klarheit - manchmal eine Sache mit System

    Schon wieder ein neuer Monat - Kinners, wie die Zeit vergeht, sagen wir hier im Ruhrgebiet! Im September begleitet uns (...)

  • Stolperst Du noch oder baust Du schon?

    In unserem vierten und abschließenden Artikel zum Thema "Wertschätzung" geht es heute darum, auch den Dingen/ (...)

  • Moment mal!

    Wenn wir derzeit den Blätterwald beobachten, egal ob gedruckt oder online, die Medien sind voll von Artikeln zum Thema (...)