Christian Hütt

Meine Vita

  • Heilpraktiker für Psychotherapie zugelassen durch das Gesundheitsamt Essen (Heilerlaubnis) und Suchttherapeut
  • Train the Trainer (IHK)
  • gepr. und zert. psychologischer Berater (VFP)
  • Burnout–Lotse® DIN ISO 9001 zertifiziert
  • Dozent an verschiedenen Instituten u.a. Bildungsakademie Düsseldorf und den Deutschen Paracelsus Schulen
  • Seminarleiter für Stressprävention und Stressbewältigung
  • NordicWalking und Walking Coach
  • akkreditierter Trainer/Dozent für suchtpräventive Maßnahmen ( Schwerpunkt Spielsucht) bundesweit
  • 8 Jahre lang Aufsichtsratsvorsitzender eines renomierten, international tätigen Unternehmens im Bereich Training und Führung sowie in Marketing und Vertrieb, ProAktiv AG, München
  • Gelernter Versicherungskaufmann, bis 2009 als selbständiger Unternehmer tätig.

In meiner Praxis www.seelen-werk.com decken meine Praxispartner und ich folgende Gebiete ab:

  • Angst- und Panikstörungen
  • Burnout Syndrom – Prävention und Behandlung
  • Depressionen
  • Essstörungen
  • Pathologisches Glückspiel
  • Psychosomatische Symptome
  • Zwangserkrankungen

Meine Specials sind: Burnout– und Stressprävention – Work Life Balance; Behandlung von Männern mit Depressionen; Behandlung von Einbruchsopfern (Kooperation mit der Continentalen Versicherung); Psyche und Bewegung; Psyche und Ernährung; ViCo – Vitalitätscoaching: ein eigenes entwickeltes System, das auf den 4 Qualitäten Bewegung, Ernährung, Entspannung, Mentaltraining basiert; Mind over Body – Mental- und Motivationstraining für Sportler; gezielte Unterstützung der Trainingsleistung durch Optimierung der psychischen Leistungsfähigkeit; Therapeutisches Kochen.

Gründer und Ideengeber von PI.A.: Praxisinstitut für psychologische Ausbildungen in Essen

Mein Credo

BEGEGNEN I BEGLEITEN I BEWEGEN

2care ist für mich...

die Seele gesunder Führung.

Andrea & Christine sagen über mich

"Wir freuen uns sehr, dass Christian als Mann das Trainer–Team komplettiert. Seine spezifischen Kenntnisse in punkto psychischer Erkrankungen und seine erfrischende Art ergänzen unser vorhandenes Repertoire auf wertvolle Weise."